News - Detailansicht
18.10.2017

Transferpreis für Handwerk und Wissenschaft

Der Verein Technologietransfer Handwerk e.V. hat im Oktober zum 29. Mal den Seifriz-Preis – Transferpreis für Handwerk und Wissenschaft – in Karlsruhe verliehen. Thomas Bürkle, Präsident des Fachverbands, hat als Vorstandsmitglied des Trägervereins den Fachverband vor Ort dabei vertreten.

Den Seifriz-Preis von 15.000 Euro Gesamtpreisgeld erhalten drei Entwicklungen, die durch die Zusammenarbeit von Handwerksbetrieben und Wissenschaftseinrichtungen entstanden sind und zur Marktreife gebracht wurden. Professor Johann Löhn, Präsident der Steinbeis-Hochschule Berlin und Vorsitzender der Jury, sowie die Preisgeldsponsoren überreichten die diesjährigen Preise im FZI House of Living Labs in Karlsruhe.

Gewinner des diesjährigen Seifriz-Preis sind:

  • Unter Leitung des Konstrukteurs Klaus Holz das Team TelliSys der Wecon GmbH in Ascheberg mit wissenschaftlicher Unterstützung von Alexia Fenollar Solvay (Ing. Industrial)
  • Installateur- und Heizungsbaumeister Karim Kudsi der TGA Rohrinnensanierung AG aus Fürth und Professor Michael Herzog von der Technischen Hochschule Wildau/Berlin
  • KFZ-Meister Josef Vorndieck der Vorndieck Dienstleistung GmbH und Professor Viktor Prediger der Hochschule Osnabrück


Der Seifriz-Preis wird vom Verein Technologietransfer Handwerk organisiert. Veranstalter sind das handwerk magazin zusammen mit der Steinbeis-Stiftung sowie der Signal Iduna Gruppe Versicherungen und Finanzen. Unterstützt wird der Transferpreis vom Baden-Württembergischen Handwerkstag sowie dem Zentralverband des Deutschen Handwerks.

» www.seifriz-preis.de

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@elektro-innung-mannheim.de oder rufen Sie uns an: 0621 - 106041