News - Detailansicht
17.10.2017

Innungsversammlung mit Gastvorträgen

Mitte Oktober fand die Mitgliederversammlung der Elektro-Innung Heidelberg statt. Eine gelungene Leitung, rege diskutierende Teilnehmer, Gastvorträge und eine pfiffige Idee im Ausbildungsmarketing gaben der Veranstaltungen einen lebendigen Charakter.

Bild: FV EIT BW

Martin Illing und seine Vorstandskollegen konnten sich über einen restlos besetzten Seminarraum im Hotel Heidelberg freuen. Nach der Begrüßung des seit März amtierenden Obermeisters erhielten die Teilnehmer verschiedene fachliche Informationen. Zunächst stellte Ralf Bernich vom Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie bei der Stadt Heidelberg vor, wie die Kurzpfalzmetropole die Nutzung erneuerbarer Energien im Stadtgebiet vorantreiben möchte. Für E-Handwerker besonders interessant: Auch sie können von den lokalen Förderungen zum Ausbau von Photovoltaikanlagen profitieren.

Verordnungen zur Abfallentsorgung und Bauprodukten im Fokus
In einem zweiten Vortrag gab Steffen Ellinger einen Überblick über aktuelle Neuerungen im Abfallrecht. Der Berater Bildung/Unternehmensführung beim Fachverband ging dabei insbesondere auf die neue Gewerbeabfallverordnung ein. Ein zweites von ihm vorgestelltes Thema war die Kennzeichnungsplicht für Kabel und Leitungen im Rahmen der neuen EU- Bauproduktenverordnung. Deutlich wurde jeweils, dass die E-Handwerksbetriebe die politisch sicher gut gemeinten Ansätze mit einem erneut höheren bürokratischen Aufwand ausbaden müssen.

Pfiffiger Ansatz im Azubimarketing – Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz!
Ein Kurzbericht des Obermeisters sowie seines Vorgängers Jürgen Scheuerer, der als Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses weiter in der Innung aktiv ist, rundeten die gelungene Veranstaltung ab. Zu guter Letzt präsentierten die Innungsverantwortlichen noch eine pfiffige Werbematerial-Idee. Bevor sie auf Ausbildungsmessen verteilt werden, durften sich schon mal die anwesenden Innungsmitglieder und Referenten über Pfefferminzpastillen aus einer handlich flachen Box mit Aufdruck der Elektroinnung Heidelberg freuen.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@elektro-innung-mannheim.de oder rufen Sie uns an: 0621/106041