News - Detailansicht
24.08.2017

IFA 2017: Smart Living im Fokus der Elektroverbände

Die IFA, eine der bedeutendsten Messen für Unterhaltungselektronik und älteste Schau dieser Art in Deutschland, findet vom 1. bis 6. September 2017 auf dem Berliner Messegelände statt. Vor Ort ist auch die Sonderschau „House of Smart Living“ zu sehen.

In der IFA NEXT, Halle 26 A, Stand 224/225, stehen auf dem Gemeinschaftsstand vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE), dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) und dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) die Themen Smart Living und Nachwuchs für die Elektro-Branche im Mittelpunkt.

Als besonderes Highlight gilt das 100 Quadratmeter große „House of Smart Living“. Dort werden die Vorzüge intelligent vernetzter Smart-Home-Technik gezeigt. Hier ist direkt erlebbar, was mit vernetzter Technik heute schon möglich ist. Die Steuerung kann über Tablet, Smartphone, Smartwatch oder mit Sprachbefehlen erfolgen. Das Zusammenspiel unterschiedlicher technischer Systeme, wird anhand des Smart-Home-Demonstrators „Semantische Interoperabilität" erläutert, an dem sich diverse Szenarien im vernetzten Gebäude simulieren lassen. Mit einer Virtual-Reality-Brille haben Besucher zudem die Gelegenheit, einen virtuellen Rundgang durch ein smartes Zuhause zu erleben

Während der gesamten IFA ist die Wirtschaftsinitiative Smart Living am Stand der Verbände zu Gast. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschland zum Leitmarkt für Smart-Home-Anwendungen zu entwickeln. Im Gespräch können am Stand Inhalte und Zielstellungen der Initiative sowie Möglichkeiten zur Teilnahme besprochen werden.

Unter dem Motto „Fit für die digitale Welt“ können sich Interessierte zur großen Bandbreite einer technischen Ausbildung, aber auch zu Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Einsatzmöglichkeiten in der Branche informieren.

Das Thema Nachwuchs spiegelt sich vor allem an den Aktivstationen des Verbändeauftritts wider. Dort können Jugendliche live entdecken, welche Faszination die Elektro- und Informationstechnik ausübt beispielsweise beim Zusammenbauen einer digitalen Armbanduhr oder beim Tischkicken gegen einen Robotertorwart. An der Schokolinsen-Abfüllanlage erklären dual Studierende, wie Industrie 4.0 in der Praxis funktioniert und welche Chancen eine technische Ausbildung bietet. Sonderaktionen am Messewochenende sind die Präsentationen von „SolarMobil Deutschland“, wo Schüler mit ihren selbstgebauten Solarflitzern gegeneinander antreten, und „Invent a Chip“, wo die Gewinner ihr „Autarkes Haus“ zeigen, das mit Photovoltaik-Anlagen, Brennstoffzellen und Elektrolyse autark vom öffentlichen Stromnetz mit Hilfe von ICs betrieben werden kann.

» Infoflyer zum Gemeinschaftsstand

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@elektro-innung-mannheim.de oder rufen Sie uns an: 0621 - 106041